Internet2008.eu > Internet of Things

Internet of Things: die Zukunft des Internet

In den letzten zehn Jahren hat sich das Internet zunehmend zu einer strategisch sehr bedeutenden Infrastruktur für die moderne Kommunikation entwickelt und dabei eine immer wichtigere Rolle für die Gesellschaft und die Wirtschaft eingenommen. Das Internet hat sich dabei als ein treibender Motor für Innovation, Wachstum und die Produktivität unterschiedlicher Nationen und Gesellschaftsformen erwiesen. Doch nicht nur rein wirtschaftliche Faktoren haben für die enorme Relevanz des Internets gesorgt. Zahlreiche Beispiele auf der ganzen Welt haben gezeigt, dass das Internet als modernes und dezentrales Kommunikationsmedium auch dazu beitragen kann für mehr soziale Gerechtigkeit und Demokratie zu sorgen.

Zurzeit wird das Internet von über 1,5 Milliarden Menschen weltweit genutzt. Begründet auf den enormen Wachstumsraten an neuen Internetnutzern gehen mehrere Studien davon aus, dass es nicht unwahrscheinlich ist, dass in den kommenden fünf Jahren eine weitere Milliarden Menschen das Internet nutzen werden. Besonders interessant an diesem Aspekt ist, dass nicht nur die Anzahl an Internetbenutzern enorme Wachstumsraten vorweist, sondern auch die Anzahl an möglichen Anwendungsszenarien.

Bei genauerer Betrachtung lässt sich erkennen, dass sich das Internet gerade in einem entscheidenden Moment befindet und zurzeit die Weichen für eine ganz neue Art der Nutzung des Internets gestellt werden. Besonders deutlich wird dies, wenn die Entwicklungen in den Bereichen des mobilen Internets und der Integration der RFID-Technologie in die Strukturen des Internets betrachtet werden. Die strategische Bedeutung der Internettechnologie wird insbesondere dann deutlich, wenn die unterschiedlichen Bereiche betrachtet werden, welche von dem Technologischen Fortschritt des Internets profitieren. Diese sind keinesfalls auf bestimmte Branchen beschränkt, sondern decken beispielsweise die Bereiche Gesundheit und Medizin, Bildung, kommunale Dienstleistungen, Produktion, Logistik und das Energie-Management ab.

Durch die intensive Forschung an den zahlreichen Universitäten hat sich Europa in den letzten Jahren einen enormen Vorteil gegenüber anderen Wirtschaftsregionen erarbeiten können. Durch die Kombination aus intensiver Grundlagenforschung und dem Wissenstransfer in die Praxis ist in Europa einer der größten vereinheitlichten Märkte für mobile Kommunikation entstanden.

Im Fokus der Wissenschaft und Wirtschaft stehen in Europa jedoch nicht nur die neuen Möglichkeiten. Im Gegensatz zu anderen Wirtschaftsregionen findet in Europa eine intensive Diskussion über die Implikationen der neuen Technologien auf den Datenschutz statt. Die Privatsphäre und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung sind seit jeher ein wichtiger Bestandteil der gesellschaftspolitischen Normen in Europa. Die völlig dezentrale und länderübergreifende Ausrichtung des Internets macht es daher unabdingbar, dass die Implikationen auf den Datenschutz und die Privatsphäre dementsprechend auf internationaler Ebene diskutiert werden.

Als ein Forum zur Lösung der möglichen Probleme und für die effiziente Weiterentwicklung des Internets wurde die Konferenz „Future Internet“ in der Europäischen Union initiiert.